kontakt

pdf-broschüre

öuk

  • grenzenlos@schools freut sich über die von der Österreichischen UNESCO-Kommission übernommene Schirmherrschaft.
UNESCO Logo

partner

Projekt Xchange Logo

internationales interesse an grenzenlos@schools

Time for diversity ist ein Projekt im Rahmen einer EU-Partnerschaft zwischen 5 Organisationen aus Italien, Estland, Belgien, Deutschland und Österreich.

Ziele der Partnerschaft sind, die Erfahrungen des österreichischen Programms grenzenlos@schools an internationale Organisationen weiter zu geben, schulisches und non formales Lernen zu verknüpfen, ein EU-weites Trainer_innennetzwerk, das sich austauscht zu bilden und zukünftige Schultrainer_innen auszubilden. Weiters wird im Rahmen dieser Partnerschaft ein Methodenhandbuch entwickelt, dass Trainer_innen und interessierten Personen zur Verfügung gestellt wird.

grenzenlos@schools ist ein non-formales Bildungsprogramm zur persönlichen und sozialen Weiterentwicklung für alle Jugendlichen und Erwachsenen ab dem Alter von 10 Jahren. Zu den Programmzielen zählen die Sensibilisierung für interkulturelle Kontexte, der Erwerb charakterbildender Fähigkeiten und die reflektierte Meinungsbildung gegenüber Mitmenschen.

grenzenlos@schools wurde auf Basis des interaktiven Konzepts Lernparcours Fremdgehen des Instituts für interkulturelle Kommunikation an der Universität Passau e.V. entwickelt. Grenzenlos hat dieses Konzept aufgenommen und erweitert. Seit dem Jahr 2011 wird das Programm grenzenlos@schools für alle Schulen Österreichs, besonders in Berufsschulen angeboten.

Im Rahmen der Trainer_innenausbildung innerhalb von Time for diversity freuen wir uns, Ihnen einen Schnupperworkshop, sowie die zukünftigen Trainer_innen aus allen Partnerorganisationen vorzustellen: IBG Deutschland (www.ibg-workcamps.org), JAVVA Belgien (www.javva.org), LINK Italien (www.linkyouth.org), Estyes Estland (www.estyes.ee) koordiniert von Grenzenlos Österreich(www.schools.or.at)

Kontakt und weitere Infos:
Grenzenlos,
Latschkagasse 1/ 4, 1090 Wien, Tel. 013157636
www.schools.or.at
diversity@grenzenlos.or.at

Training4Trainers 1
Logo Erasmus+

“zeit wär’s: divers!”

“Wir freuen uns zu berichten, dass grenzenlos@schools eine Projektförderung von der Initiative Vielfalter erhalten hat. Dabei handelt es sich um das Projekt “Zeit wär’s: divers!”, das sich an BerufsschülerInnen zwischen 16 und 20 Jahren richtet. Durchführungsorte sind diverse Berufsschulen Wiens bzw. eine Berufsschule in Wels.

schools.or.at 1

projektziel

Vordergründiges Projektziel ist es, die betreffende Zielgruppe für die vorrangigen Projektthemen zu sensibilisieren bzw. verantwortungsvollen Umgang mit Mitmenschen im weiteren Sinne, mit KlassenkameradInnen im engeren Sinne, zu fördern. Dazu zählen das Bewussmachen von augenscheinlichen sowie latenten Vorurteilen gegenüber vorerst “fremden” Lebenskonzepten, die Vermittlung von Reflektionsstrategien für das Individuum und die Gruppe, die Förderung von Verständnis und Respekt, das Abbauen von Ängsten sowie die eigenständige Bewusstseinsbildung über Fragestellungen des Lebensalltags der Zielgruppe. Nach der ersten und zweiten Durchführungsphase (siehe Konzept) sollen in etwa 800 BerufsschülerInnen in Wien und Wels erreicht worden sein.

schools.or.at 2

konzept

Die Vorbereitungsphase beinhaltet eine Einschulung von neuen TrainerInnen, die Kontaktaufnahme mit Wiener Berufsschulen sowie die Konzeptverfeinerung mit der BS Wels 3 und die Erstellung von Informationsmaterial.
Im Weiteren gliedert sich das Projekt – gemäß den beiden Brufsschulsemestern – in eine erste Durchführungsphase mitsamt Schulauftritten, einer Zwischenevaluierung, etwaigen Adaptionen und Aussendung von Pressemeldungen, sowie in eine zweite Durchführungsphase mit weiteren Schulauftritten, einer Endevaluierung und der Erstellung eines Manuals mit einer Übungssammlung, die auch den LehrerInnen „Werkzeug“ zum eigenständigen Weiterarbeiten mit den Jugendlichen geben soll.”

schools.or.at 3

schools.or.at 4

Vielfalter